Gebrauchtwagenboerse.org - Tipps zum Auto Kaufvertrag

Auto-Kaufvertrag
   

Autokaufvertrag und Überführung

Ein Gebrauchtwagen Kaufvertrag sollte grundsätzlich nie fehlen. Auch wenn nur ein geringfügiger Preis für den Gebrauchtwagen erzielt wird. Ansprüche können dennoch Monate später erhoben werden.


Kaufvertrag beim Gebrauchtwagenkauf
Ein Kaufvertrag Gebrauchtwagen kann in vielen Fällen hiervor schützen. Interessant ist hierbei übrigens auch die Änderung der gesetzlichen Vorschriften, im Bereich der Sachmängelhaftung aus dem Jahre 2002.

Bekannt ist sicherlich den Meisten, dass der Ausschluss der Sachmängelhaftung im Gebrauchtwagen Kaufvertrag nur bei privaten Personen zulässig ist. Gebrauchtwagen von Unternehmen unterliegen hierbei jedoch nicht diesem Ausschluss. Allerdings kann bereits jeder in den gewerblichen Passus fallen, der den Verkauf im Rahmen seiner selbstständigen Tätigkeit durchführt.
Also auch ein Arzt oder Architekt. Schon alleine aus diesen Punkten sollte der Verkauf des liebgewonnene Gebrauchtwagens immer im Voraus geklärt werden.

Gebrauchtwagen prüfen lassen
Wir empfehlen auch das Fahrzeug durch eine Werkstatt vor einem Auto Ankauf prüfen zu lassen. Das kann übrigens auch direkt beim ADAC erfolgen. Mit einem klaren Protokoll kann unter Umständen beim PKW Ankauf ein viel besserer Preis erzielt werden. Zudem bietet dieses eine Sicherheit bei späteren Streitigkeiten.

Im Kaufvertrag Gebrauchtwagen sollte daher alles Relevante erfasst werden, insbesondere die genauen Personalien des Käufers. Zur Sicherheit empfiehlt sich auch eine Passkopie (von beiden Seiten), die man dem Gebrauchtwagen Kaufvertrag einfach beifügt.

In der Regel sollten Sie diese Dokumente 5 Jahre aufbewahren. Muster und Vordrucke für einen rechtssicheren Kaufvertrag Gebrauchtwagen erhalten Sie in zum Beispiel im Geschäft oder direkt beim ADAC.

 

   
   
   
     
www.Gebrauchtwagenboerse.org I Was ist mein Auto Wert - Gebrauchtwagenpreise im Internet I Impressum